Urlaub per Fernbus

Günstiger in den Urlaub fahren

Urlaubskoffer im Fernbus verstauen

Ferienzeit = Fernbuszeit. Viele Fahrgäste, die schon einmal mit dem Fernbus unterwegs waren, kennen mittlerweile das gewaltige Sparpotenzial und machen nun auch vermehrt in der Urlaubs- und Reisezeit Gebrauch von den günstigen Angeboten. Insbesondere die Klientel, die sparen will oder muss, und für die ein Urlaubsziel innerhalb Deutschlands oder Europas in Frage kommt.

Während im letzten Jahr, als die Linien noch neu und im Aufbau waren, nur wenige Reisende auf die Variante „Urlaub per Fernbus“ zurückgriffen, so erfuhren die Busverbindungen bereits während der Sommerferien 2014 einen regelrechten Boom, was beweist, dass der Fernbus auch 2015 zu herkömmlichen Reisebussen durchaus eine beliebte Alternative ist.

Man bucht sich einfach ein Hotelzimmer, eine Ferienwohnung oder einen Campingplatz am Zielort und dann eine passende Fernbusfahrt für den entsprechenden Reisetermin. Im günstigsten Fall wird die Wunschstrecke bereits von einem Fernbusunternehmen als Direktverbindung abgedeckt. Falls nicht, kann man auf regionale Nahverkehrsverbindungen oder weitere Fernbusse umsteigen, um sein Ziel zu erreichen.

Fernbus-Anbieter Liste >>

 

Günstige Preise und Ziele in Deutschland und Europa

Fernbusse bieten als Verkehrsmittel für den Urlaub erhebliche Vorteile

Der elementarste Vorteil ist natürlich der Preis. Da immer mehr Verbindungen existieren und die Anbieter weitere Routen und Ziele erschließen, werden nicht nur zahlreiche Urlaubsziele innerhalb Deutschlands, sondern auch europweit abgedeckt. Und die Zahl an Busunternehmen, die Fernlinien ins Ausland anbieten steigt noch weiter an. So gut wie alle führenden Anbieter für Fernbusfahrten haben ihr Streckenportfolio in den letzten Monaten stark ausgebaut und visieren kontinuierlich neue Ziele an.

Günstig ist im Ferienbus natürlich auch die Mitnahme diverser Gepäckstücke. Der Umstand, dass die meisten Busse über kostenloses WLAN verfügen, sorgt auch auf längeren Strecken für ausreichend Beschäftigung, sofern man über ein Notebook, Tablet oder Smartphone verfügt. Viele Busse besitzen auch eine Lesekiste, aus der man sich mit diversen Magazinen oder Büchern die lange Fahrzeit vertreiben kann.

Internationale Buslinien - Europa

 

Verspätungen halb so wild?

Wer in der Urlaub fährt, hat in erster Linie einmal gute Laune und ausreichend Zeit, und sollte sich den Urlaub nicht gleich durch eine kleine Verspätung vermiesen lassen, die natürlich gerade in den Ferienmonaten einmal vorkommen kann. Die Fahrer werden zwar rechtzeitig per Zentrale vor Staus, Unfällen, Baustellen etc. gewarnt, und können zeitnah auf Ausweichstrecken zurückgreifen, jedoch garantiert dies nicht immer automatisch für eine pünktliche Ankunft. Und wer sich anderer Verkehrsmittel, wie dem eigenen PKW oder Mitfahrzentralen bedient, ist vor derartigen Ereignissen auch nicht besser gefeit, als ein Fernbusreisender. Ähnliches gilt für Reisen mit dem Zug.

Nicht nur für Rucksack-Touristen

Fernbusse eignen sich tendenziell für alle Reisenden, die stressfrei in den Urlaub fahren und dabei gutes Geld sparen möchten. Hierfür kommen also nicht nur  Rucksack-Touristen, sondern auch  Familien, kleinere Gruppen, Rentner, Schüler und Studenten in Frage.

Fazit:

Fernbusse sind als Verkehrmittel für die Urlaubsreise durchaus eine gute Alternative. Und wenn man rechtzeitig via Internet bucht, sind die Bustickets am günstigsten. Gerade gegenüber der Fahrt mit dem eigenen Pkw kann doch so einiges an Geld eingespart werden, für das man am Urlaubsort garantiert eine bessere Verwendung findet.

Mehr zum Thema gibt es in folgendem

 Bildquelle: © B. Wylezich