Fernbus-Nachtlinien

Geheimtipp: Entspannteres Reisen per Nachtbus

Nachtbus im Stadtverkehr

Immer mehr führende Fernbus-Unternehmen setzen in jüngster Zeit auf verstärkt auf Nachtfahrten und stellen den immer mehr werden Passagieren zusätzliche Nachtstrecken bereit. Diese Angebote kommen bei den Reisenden sehr gut an, da Nachtfahrten, abgesehen von den ohnehin recht günstigen Ticketpreisen, einige weitere Vorteile bieten. Aufgrund der unerwartet hohen Nachfrage sehen sich die Anbieter nun gezwungen, ihre Nachtlinien permanent weiter auszubauen, denn somit stehen insgesamt noch mehr buchbare Sitzplätze zur Verfügung. Zudem steigen die Umsatzzahlen natürlich durch die zusätzlichen Fahrten an, da man binnen 24 Stunden natürlich mehr Passagiere abfertigen kann, als bei reinem Tagbetrieb. Ergänzend kann man sich so der Konkurrenz der Bahn stellen, die Nachtzüge schon seit je her anbietet. Eine Win-Win Situation also, die den Fernbusbetreibern und Fahrgästen gleichermaßen sehr entgegenkommt.

Nachtfahrten im Fernbus – die Vorteile:

Gerade bei längeren Strecken sind Nachtbusse eine willkommene Alternative, denn wer schon einmal tagsüber als Passagier eine Route von mehreren hundert Kilometer mit dem Bus bewältigt hat, kann ein Lied davon singen, wie sich so eine Fahrt in die Länge ziehen kann. Bei Nachtbussen auf längeren Strecken werden deshalb auch stets zwei Busfahrer eingesetzt, damit die Ruhezeiten der Fahrer eingehalten werden können.

Hier eine Übersicht über die Vorteile der Nachtlinien:

  • Abends oder nachts in den Fernbus einsteigen und am nächsten Morgen ganz entspannt am Ziel ankommen.
  • Dank WLAN kann die Fahrzeit auch zum arbeiten mit dem Tablet oder Notebook genutzt werden.
  • Es geht keine wertvolle Arbeitszeit verloren, wenn man während der Fahrt im Bus arbeitet oder schläft.
  • Die Fahrzeiten sind wesentlich kürzer, da nachts bedeutend weniger Verkehr unterwegs ist.
  • Man kann in einem dunklen Bus bei Nacht auf jeden Fall besser schlafen als tagsüber.
  • Die Rückenlehnen der Sitze sind verstellbar, so dass man sich in eine bequeme Ruheposition versetzen kann (Liegesitze gibt es jedoch keine).

Welche Fernbusanbieter haben Nachtbusse im Programm?

Nachtfahrten werden mittlerweile von den meisten führenden Busunternehmen angeboten, beispielsweise von FLiXBUS / MEiNFERNBUS.de, DeinBus.de, studentagency.eu oder dem neuen Anbieter Onebus.de.

Nachtbusverbindungen:


FLiXBUS.de

Nachtstrecken bei FLiXBUS:

Das Nachtstreckennetz von FLiXBUS ist das umfangreichste aller Anbieter und führt durch ganz Deutschland, z. B.: Berlin – Düsseldorf | Berlin – Bonn | Berlin – Wien | München – Berlin | München – Essen | München – Wien | Hamburg – Nürnberg | Berlin – Saarbrücken | Berlin – Freiburg | Düsseldorf – Dresden | Hamburg – Köln | Neu: München – Bozen – Verona – Florenz – Rom

Zu den FLiXBUS Nachtlinien >>


Foto: Nachtbus – © lassedesignen – Fotolia.com